Austrian Tribology Society  


MOTIVATION UND THEMENSCHWERPUNKTE
DIESER VERANSTALTUNG

Ziel-Branchen:
Fahrzeugtechnik, Maschinen-/Anlagenbau, Antriebstechnik, Automatisierungstechnik, Werkstofftechnik, Schmierstoff- und Oberflächentechnik, Fertigungstechnik, Anwendungstechnik

Basierend auf dem aktuellen sozialen, wirtschaftlichen und technischen Wandel stellen sich neue Herausforderungen für die Forschung und Entwicklung in der Tribologie. Wissenschaftliche Methoden und höchst anspruchsvolle, spezialisierte Forschungsansätze und die daraus erarbeiteten Lösungen unterstützen die vielfältigen Aufgabenstellungen aus dem produkt- bzw. produktionsnahen Bereich und insgesamt der modernen industriellen Technologien (Stichwort Ökologisierung und Digitalisierung). Neue Fertigungstechniken, wie z.B. additive Technologien, integriertes Design, maßgeschneiderte Werkstoffe, neue schmierstofftechnische Konzepte, ökologische Anforderungen sowie der weitreichende Wandel in den schon bereitgestellten bzw. erwarteten technischen Konzepten der Antriebstechnik (z.B. Stichwort E-Mobilität) sind Betätigungsfeld, Herausforderung und Chance für die Tribotechnik(er) von heute und morgen.

Das ÖTG-Symposium 2020 findet im zeitlichen und örtlichen Konnex zum COMET InTribology Partnertag, welchen das Österreichische Kompetenzzentrum für Tribologie (AC2T research GmbH, AC²T) durchführt, statt. Als Bindeglied zwischen den beiden Veranstaltungen laden die ÖTG und AC²T – am Abend vor dem Symposium – zum, den Gaumen erfreuenden, „Tribo-Treff“. Nutzen Sie dabei die Möglichkeit beim „Netzwerken“ bestehende Kontakte zu vertiefen, neue zu etablieren und sich über die vielfältigen Aspekte der aktuellen und zukünftigen tribologische Aufgabenstellungen sowie möglichen Lösungskonzepten zu informieren.

Das ÖTG-Symposium 2020 bietet zahlreiche Vorträge (jeweils 1 Vortragsserie in Deutsch und eine in Englisch), Poster-Präsentationen von Fachleuten aus der industriellen Praxis sowie von Forschungs- und Entwicklungsinstitutionen. Ebenso ist eine begleitende Fachausstellung angestrebt. Als Abrundung bieten wir Führungen durch die Labors am Kompetenzzentrum für Tribologie und weiteren Forschungseinrichtungen zu den Themen Werkstoffcharakterisierung, 3D-Druck-Technologie, Oberflächentechnik etc. an.